Baubegleitung in Nienburg (Weser) Bauleitung, oder baubegleitende Qualitätssicherung

Baubegleitende Qualitätssicherung in Nienburg (Weser) bieten wir Ihnen hier an. Dies wird leicht verwechselt mit Bauleitung in Nienburg (Weser) . Die örtliche Bauleitung obliegt dem Architekten oder Bauträger Ihrer Baumaßnahme. Bei der baubegleitenden Qualitässicherung wird auch die Funktion der Bauleitung unter die Lupe genommen.

Baubegleitende Qualitätssicherung durch Bausachverständige in Nienburg (Weser)

Sie bauen Ihr Eigenheim mit einem Bauträger. Grundsätzlich eine gute Entscheidung. Sie haben nur einen Ansprechpartner - bei der Planung, der Bauausführung und später in der Gewährleistung. Sie sind aber auch dem Risiko ausgesetzt, dass der Bauleiter, die Bauleitung in Nienburg (Weser), nicht immer in Ihrem Sinn handelt und entscheidet. Der Bauleiter ist vom Bauträger abhängig beschäftigt. Im Zweifel wird er diesem keine Schwierigkeiten machen. Technisch erforderliche Entscheidungen werden u.U. nicht in Ihrem Sinn getroffen. Sie brauchen bei Ihrem so bedeutenden Projekt, Ihrem Hausbau, kompetente Kontrolle der Bauausführung und der Bauleitung. Der, von Ihnen beauftragte, unabhängige Bausachverständige, ist der einzige Fachmann auf Ihrer Baustelle, der keine wirtschaftlichen Erwägungen bei der Beurteilung der Bauausführung einbezieht. Der Bausachverständige ist der Einzige, der ausschließlich Ihre Interessen vertritt.

Es bleibt dabei: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser - fachkompetente Kontrolle am besten!

Hier einige Beispiele für baubegleitende Qualitätssicherung in Nienburg (Weser)

 

 

 

 

 

 

Nienburg (Weser)

Nienburg wird erstmals 1025 in einer Urkunde des Bistums Minden erwähnt. Da Nienburg „neue Burg“ heißt, muss hier schon früher eine Burg bestanden haben oder es handelt sich um eine ältere, benachbarte Burg (zum Beispiel Burg Wölpe oder Drakenburg). 1215 kam Nienburg an die Grafen von Hoya und erhielt 1225 Stadtrechte. Nach Teilung der Grafschaft Hoya im Jahre 1345 wurde Nienburg Residenz, bis Graf Otto VIII. von Hoya 1582 ohne Nachkommen starb. Nienburg gelangte in den Besitz der Herzöge zu Braunschweig-Lüneburg, die die Grafschaft unter sich aufteilten und Nienburg zur Festung ausbauten. );

Bauträger in Nienburg (Weser)

 

Ihr Bausachverständiger und Energieberater in Nienburg (Weser)

Bausachverständiger Immobiliengutachter  Hans-Uwe Kraemer

Hans-Uwe Kraemer

Ich helfe als Bausachverständiger in Nienburg (Weser) beim Hauskauf, Hausbau und bei Bauschäden. Auch als Energieberater engagiere ich mich für Sie in Nienburg (Weser).

Rufen Sie an!
Tel.: 05105 / 775 68 90